Job und Karriere in der Land- und Dorfentwicklung am Amt für Ländliche Entwicklung

Der überwiegende Anteil der Beschäftigten am Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern sind Vermessungsingenieure und Techniker. Sie werden unter anderem von Landschaftsplanern und Verwaltungsfachkräften unterstützt.

Diese fachliche Vielfalt stellt sicher, dass die Projekte der Integrierten Ländlichen Entwicklung, Dorferneuerung und Flurneuordnung fachübergreifend betreut und ausgeführt werden. Durch die Behördenverlagerung des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern von München nach Mühldorf bis zum Jahr 2025, wird die Dorf- und Landentwicklung als Arbeitsplatz auch im Altöttinger Holzland attraktiv.

Weiterführende Informationen zu Ausbildung, dualem Studium und Einstieg in den Beamtendienst finden Sie auf der Internetseite des Staatsmonisteriums.

Weitere Nachrichten